Fernsehvertragsrecht

Das Fernsehvertragsrecht steht aufgrund des Wandels der Fernsehauftragsproduktionen vom „total buy out“ = vollfinanzierte Auftragsproduktion zum Lizenzmodell (Rechteeinräumung nur noch auf Zeit und territorial beschränkt für die Sender), vor neuen Herausforderungen.

Die vertragliche Gestaltung geht dahin, dass derjenige, der den größeren Erfolg hat, belohnt wird. Die Verantwortung des Produzenten wächst und die Wettbewerbsfähigkeit mit Produktionen aus dem Aulsand wird dadurch gefördert. Dies fordert gleichzeitig eine differenzierte Vertragsgestaltung hinsichtlich aller denkbaren Verwertungsmöglichkeiten, wie Auswertung der Produktion im Ausland, DVD-Verleih oder Video on Demand (VDO).

RECHTSANWALT
Thilo Zachow
FACHANWALT FÜR IT-RECHT
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Annaberger Str. 240
09125 Chemnitz
Telefon: 0371 53 47 290
Fax: 0371 53 47 291