Creativ Commons

Im Zeitalter des Internets haben die Künstler die Möglichkeit den Vertrieb ihrer urheberrechtlich geschützten Werke, insbesondere von Musikwerken direkt und ohne Label zu gestalten. Musiker können ihre Darbietungen über kommerzielle Online – Music – Anbieter anbieten. Bilder literarische Werke, wissenschaftliche Werke, aber auch Videos sind als Direktvertriebsmodelle so denkbar. Eine andere Möglichkeit des Direktvertriebs ist das Anbieten zum Download über eine Creativ Commons Lizenz.

Die Creativ-Commons-Lizenz (CC) erlaubt es bspw. das Werk für nicht kommerzielle Zwecke selbst weiter zu nutzen. Es gibt 6 verschiedene Standardlizenzverträge, welche Creativ Commons zur Verfügung stellt.

Für den deutschen Rechtsraum ist es die Version 3.0.de in 6 Spielarten.

Namensnennung 3.0 de
Namensnennung keine Bearbeitung 3.0 de
Namensnennung nicht kommerziell 3.0 de
Namensnennung nicht kommerziell keine Bearbeitung 3.0 de
Namensnennung nicht kommerziell Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 de
Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 de

Die vom Urheber gewählte Version der Creativ Commons Lizenz ist dabei zu beachten, da die jeweilige Version an verschiedene Bedingungen knüpft. Schwierig wird es, wenn 2 Werke mit verschiedenen Versionen „vermischt werden“, bspw. beim Remix. Die Vorgaben aus der Creativ Commons Lizenz sind verbindlich. Schwierigkeiten bereitet auch die Auslegung des Begriffs kommerzielle Nutzung. Hier sollten Sie im Einzelfall Rechtsrat einholen, um Unterlassungs-, Schadensersatz und Aufwendungsersatzansprüche zu vermeiden. Ein Klassiker sind Webseiten, die sich über Bannereinnahmen refinanzieren wollen.

Der Urheber wiederum muss auf eine rechtssichere Rechtseinräumung achten. Die Gestaltung der Einbeziehung der jeweiligen Creativ Commons Lizenz ist daher eindeutig vorzunehmen. Hier ist das Recht der allgemeinen Geschäftsbedingungen in Deutschland zu beachten. Die Regelungen hierzu finden sich in den §§ 305 BGB ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Problematisch sind internationale Creativ Common Lizenzen „unported“ bspw. aktuell der Version 4.0, da sie nur auf Englisch vorliegen.

RECHTSANWALT
Thilo Zachow
FACHANWALT FÜR IT-RECHT
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Annaberger Str. 240
09125 Chemnitz
Telefon: 0371 53 47 290
Fax: 0371 53 47 291